Spiel & Sport

Im sportlichen Bereich stehen in Asbach ambitionierten Einwohnern und Besuchern neben zwei Turnhallen und einem Schul­hallenbad, ein Sportplatz (Kunstrasenplatz) und drei Tennisplätze zur Verfügung. Wer gerne wandern möchte, um die Gemeinde zu Fuß zu erkunden, dem stehen viele Möglich­keiten offen. Ein weit verzweigtes Wander­wege- und Radnetz steht zur Ver­fügung. Hier treffen sich Mountainbiker, Rad­wanderer, Jogger und Nordic-Walking-Begeisterte. Jedes Tal und jede Anhöhe bietet dabei neue Erlebnis­höhepunkte und stärkt so den Geist für neue Taten. Neu hergerichtete Wanderwege und Wander­hütten bieten Ziele der Ruhe, der Stille und der Besinnung. Insbesondere die Burg- und Kloster­anlage Ehrenstein ist ein historisches Kleinod am Mehr­bach, das mit der ehemaligen Burg­anlage, dem Kloster, der Kirche und mehreren Wirtschafts­gebäuden ein über die Grenzen des Wester­waldes hinaus bekanntes Denkmalensemble darstellt. Stolz ist die Gemeinde auf zahlreiche aktive Vereine im musikalischen, sportlichen, kirch­lichen und karitativen Bereich. Ihre zahlreichen Ver­an­staltungen be­reichern ganzjährig das Ge­meinde­leben. Von Platzkonzerten in den Sommer­monaten auf dem Marktplatz, bis hin zu Konzert- und Theater-, Kabarett­ver­an­staltungen, Kunstmärkten in Asbachs guter Stube, dem Bürgerhaus. Eine aktive Gemeinde, eine Gemeinde die lebt. Eine Bereicherung für alle. Darüber hinaus befindet sich das Basalt-, Eisenbahn- und Landschaftsmuseum im Aufbau, das mit der geplanten Ausstellung im Ort und der Einbeziehung verschiedener Basalt­vorkommen und Abbaustätten in landschaftlich reizvoller Umgebung einen Anziehungs­punkt besonderer Art zu werden verspricht.