Seniorenadventsfeier der Ortsgemeinde Asbach

Seniorenadventsfeier der Ortsgemeinde Asbach

Seniorenadventsfeier der Ortsgemeinde Asbach

Die Ortsgemeinde Asbach veranstaltet am Freitag, dem

15.12.2017, im Bürgerhaus die jährliche Seniorenfeier für

Bürger ab dem 60. Lebensjahr.

Die Feier beginnt um 15 Uhr. Partner, die junger sind als

60 Jahre, sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen.

Ebenso Begleitpersonen und pflegende Angehörige evtl.

pflegebedürftiger Mitbürger und Mitbürgerinnen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Lassen Sie sich von einem ansprechenden Programm auf

die schone Weihnachtszeit einstimmen.

Selbstverständlich wird auch St. Nikolaus wieder erscheinen

und seine Gaben verteilen.

Anmeldungen werden bis Freitag, 08.12.2017 unter den

Tel.Nr. 02683/946886 (montags bis freitags von 9 – 12 Uhr

oder 0160/8446984 entgegen genommen.

Weihnachtsvorfreude in Asbach erleben

Weihnachtsvorfreude in Asbach erleben

Weihnachtsvorfreude in Asbach erleben

Am 2. Adventwochenende erstrahlt der Asbacher Marktplatz wieder im vorweihnachtlichen Glanz. Das Weihnachtsdorf konnte durch die Vielzahl der Anmeldungen von interessierten Ausstellern noch einmal großzügig erweitert werden. So hat sich die Anzahl der Weihnachtshütten und Markstände in diesem Jahr nahezu verdoppelt. Das ist sicherlich auf die sehr positive Resonanz der vergangenen Jahre zurückzuführen, wobei auch ein sehr ansprechendes Warenangebot eine große Rolle spielt. Damit reicht die zur Verfügung gestellte Fläche der zurückliegenden Märkte bei weitem nicht mehr aus. Die Gemeinde versucht nun über die Marktstraße auf den vorderen Teil des Marktplatzes zu erweitern, ohne den Charme und weihnachtlichen Flair aus dem Auge zu verlieren.

Die liebevolle Gestaltung und das schöne Angebot an Geschenkideen, der Duft von gebrannten Mandeln und Weihnachtspunsch in Verbindung mit einem unterhaltsamen Bühnenprogramm soll zum Verweilen und Genießen verführen.

Krippenfiguren, Weihnachtsdekoration, Modeaccessoires, Rattan-Korb- und Lederwaren werden genauso präsentiert wie Schmuck, Wellnessartikel, Alles fürs Haustier oder Adventdekorationen in Holz.

Genauso umfangreich sollen Sie mit einem leckeren kulinarischen Angebot verwöhnt werden, dass durch eine weihnachtliche Getränkeauswahl ergänzt wird.

„Landwind“, die „2 CV-Flammerie“, Fisch „Kanaan“, griechische Spezialitäten „Giankou“ sorgen für die deftigen Köstlichkeiten. Für den, der Süßes mag ist der Frauenchor Melodia wieder mit dem beliebten Crepes und die Asbacher Möhnen versorgen die Besucher wieder mit leckeren Waffeln und Kaffee.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am 09.12.2017 um 13:00 h, das Bühnenprogramm startet gegen 16:00 h, am Samstag um 23:00 Uhr ist Ausklang.

Der Sonntag beginnt um 11:00 h, um 15:00 h kommt für die Kinder wieder der Nikolaus. Um 18:00 Uhr wird dann wieder ein schöner Weihnachtsmarkt zu Ende gehen.

Der beliebte Jahreskalender der Ortsgemeinde ist wieder an der Weihnachtshütte der „Asbacher Tafel“ erhältlich, für Liebhaber der „Alten Marille“ kann der Markttropfen vom Lavendelmarkt an der Glühweinbude des Asbacher Elferrat erworben werden.

Am 05. Dezember beginnen bereits die umfangreichen Vorbereitungen, um pünktlich am Samstag starten zu können. Der Bauhof der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde arbeiten Hand in Hand und werden den Marktplatz wieder gemütlich vorbereiten.

Mit Häckselgut wird der Bodenbereich dekorativ abgestreut, wobei für Rollstuhl- und Rollatorfahrer auf möglichst große Barrierefreiheit geachtet wird.

Freuen sich auf ein schönes Weihnachtswochenende auf dem Asbacher Marktplatz.

Jubiläumskaffee ein voller Erfolg

Jubiläumstanzkaffee ein voller Erfolg

156 Tanzbegeisterte trafen sich am 12.11.2017 im Bürgerhaus Asbach.

Nach Stärkung mit Kaffee und Kuchen freute sich jeder das Tanzbein schwingen zu können. Anlässlich der 200. Veranstaltung konnten Gäste begrüßt werden, die zum Teil von Anfang an dabei waren. Ein besonderer Gruß galt den Gründern der Veranstaltung. Sie wurden vertreten durch Herrn Heinz Gödtner, Herrn Hans Walter sowie Herrn Werner Libske. Neben der obligatorischen Tombola mit vielen Überraschungen verzauberte das Tanzpaar Angi Solymosi und Tobias Soencksen aus St. St. Augustin mit 5 Tänzen. Das Publikum zollte begeistert Beifall und forderte eine Zugabe.

Alle freuen sich schon auf die kommende Veranstaltung am 17.12.2017 um 15:00 Uhr, wenn es im Bürgerhaus wieder heißt :

„Es darf getanzt werden“

Bürgerhaus Asbach seit dem 01.11.2017 geschlossen!

Bürgerhaus Asbach seit dem 01.11.2017 geschlossen!

Der Pachtvertrag für das Bürgerhaus Asbach wurde zum 31.10.2017 in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst.

 

Die Gemeindeleitung möchte kurzfristig angedachte Renovierungsmaßnahmen durchführen und den Außenbereich attraktiv gestalten.

Gleichzeitig werden Bewerbergespräche geführt, um die Schließzeit möglichst kurz zu halten. Die Kegelbahn kann nach Absprache weiterhin genutzt werden.

Die Karnevalsvereine wurden per Anschreiben informiert, um sich auf die neue Situation einstellen zu können.

 

Wir bedauern diese letztendlich sehr schnelle Entscheidung unseres Vertragspartners und hoffen auf das Verständnis der Besucherinnen und Besucher.

Asbacher Bürger interessieren sich für ihre Gemeinde

Asbacher Bürger interessieren sich für ihre Gemeinde

Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger waren am 13. September 2017 der Einladung der Ortsgemeinde nachgekommen, um sich den Jahresbericht der Gemeindeleitung anzuhören, zu diskutieren oder den ein oder anderen Änderungswunsch vorzubringen. In einer anschaulich bebilderten Präsentation konnten sich die Anwesenden über die Veränderungen und Investitionen innerhalb ihrer Gemeinde informieren. Darüber hinaus konnte die Gemeindeleitung schon einen Ausblick der verschiedenen Maßnahmen, die für 2018 geplant sind, geben.

Als Gäste konnte Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl den Ersten Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach, den Leiter des Bauamtes der Verbandsgemeinde Michael Christ und seinen Ersten Beigeordneten Johannes Brings begrüßen. Die Bürgerfragen im Rahmen der jeweiligen Verantwortung, wie die Themen Kindertagesstätten, Abfallentsorgung, Klassifizierung der Landes- und Kreisstraßen, schnelles Internet und Markt, Kultur sowie Soziales konnten daher fachkompetent und aus erster Hand beantwortet werden.

Die lebhafte Abschlussdiskussion der interessierten Bürgerinnen und Bürger in der individuellen Betrachtung jedes Einzelnen sorgte für einen kurzweiligen Abend. Gleichzeitig wurden den politisch Verantwortlichen neue Impulse und einige Aufgaben zur Erledigung mit auf den Heimweg gegeben.